Kaiserin Sisi - ihr Leben, ihre Familie

Ausstellung im Wasserschloss in Aichach-Unterwittelsbach vom 28. Mai bis 8. November 2020

Foto: © Angelika Pilz

Kaiserin Elisabeth - ihr Leben, ihre Familie

Im Schloss Unterwittelsbach lernen die Besucher 2020 Kaiserin Elisabeth ganz persönlich und ihre Familie kennen.

Die neue Dauerausstellung ermöglicht facettenreiche Einblicke in Elisabeths Leben von der Kindheit bis zum Tod und geht der Frage nach, wie der Mythos „Sisi“ entstand. In einer multimedialen Inszenierung erleben die Besucher die Zwänge des Wiener Hofes, machen sich ein Bild von ihrem Schönheitskult und gehen mit Kaiserin Elisabeth auf Reisen. Auch Nachbildungen von Kleidern der Kaiserin, gekonnt in Szene gesetzt, sind zu sehen.

Die Sonderausstellung beschäftigt sich mit Sisis Familie: ihren Eltern Herzog Max in Bayern, dem früheren Besitzer des Wasserschlosses Unterwittelsbach, und seiner Ehefrau Ludovika, den zahlreichen Geschwistern sowie ihrem Gemahl Kaiser Franz Joseph I. und den gemeinsamen Kindern. Anhand von Originalexponaten und Gemälden werden deren Leben und Wirken dargestellt, teilweise tragische Schicksale, aber auch bemerkenswerte Leistungen beleuchtet.

Öffnungszeiten:
28. Mai bis 8. November 2020
Täglich von 10 bis 18 Uhr

Eintrittspreise:
Pro Person (ab 17 Jahre) 5 Euro | Kinder (bis 16 Jahre) 2,50 Euro
Familien 11 Euro | Ermäßigt/Gruppen 4 Euro

Adresse:
Sisi-Schloss Unterwittelsbach | Klausenweg 1 | 86551 Aichach
Tel. 08251 891869 | wasserschloss@aichach.de

Das Schloss ist eine Station der Sisi-Straße: www.sisi-strasse.de

Veranstalter:
Stadt Aichach | Stadtplatz 48 | 86551 Aichach
Tel. 08251 902-0 | www.aichach.de