Gemeinde Affing

 tl_files/Daten/landkreis_gemeinden/gemeindenuebersicht/gemeinde-affing-teaser.jpg

1. Bürgermeister Rudi Fuchs
Mühlweg 2
86444 Affing

Tel. 08207/9600-0
Fax 08207/8645
E-Mail gemeinde@affing.de
Internet www.affing.de


Mit den Ortsteilen Anwalting, Aulzhausen, Bergen, Frechholzhausen, Gebenhofen, Haunswies, Katzenthal, Miedering, Mühlhausen und Pfaffenzell zählt die Gemeinde Affing etwa 5.200 Einwohner und hat eine Fläche von 44,86 km². Sie hat eine sehr verkehrsgünstige Lage zum Regionalflughafen Augsburg-Mühlhausen und zur Anschlussstelle Augsburg-Ost an die Autobahn A 8 (ca. 3 km vom Ortsteil Mühlhausen entfernt). Die hervorragende Wohnqualität der Gemeinde wird durch die vielfältigen Einrichtungen am Ort sowie die Nähe zu den Zentren Augsburg, Aichach, Friedberg und zur Landeshauptstadt München geprägt. Drei Kindergärten, Grund- und Hauptschulen stehen ebenso zur Verfügung wie die tägliche Versorgung durch Betriebe des Einzelhandels, des Handwerks und des Dienstleistungsgewerbes. Über 30 Vereine laden zu verschiedensten, interessanten Freizeitaktivitäten ein. Dafür notwendige Einrichtungen wie z. B. Mehrzweckhalle, Kegelbahnen, Sportanlagen und Schützenstände sind direkt vor Ort.

Affing pflegt eine intensive Partnerschaft mit der polnischen Stadt Lobez.


Die Geschichte Affings

Affing und seine Ortsteile gehören zu den ältesten Orten in der Augsburger, Aichacher und Neuburger Gegend. Affing ist bereits im Jahre 1040 eurkundlich erwähnt. Die Adelsfamilie von Gravenreuth kaufte im Jahre 1816 die Hofmark Affing und ist seitdem dort Schlossherr. Aber auch die anderen Ortsteile wie Mühlhausen, Gebenhofen, Anwalting, Aulzhausen und Haunswies sind bereits um die Jahrtausendwende in verschiedenen Aufzeichnungen und Urkunden erwähnt. Ein Teil des Gemeindegebietes liegt im Lechtal und grenzt an die über 2000 Jahre alte Römerstadt Augsburg an. Die heute existierende Einheitsgemeinde wurde im Zuge der bayerischen Gemeindegebietsreform im Jahre 1978 gebildet. Die bis dahin selbständigen Gemeinden Affing, Mühlhausen, Aulzhausen, Gebenhofen und Anwalting schlossen sich im Jahre 1978 auf freiwilliger Basis zur heute siebtgrößten Gemeinde des Landkreises Aichach-Friedberg zusammen. Die selbständige Gemeinde Haunswies schloss sich schon im Jahre 1972 mit Affing zu einer Gemeinde zusammen.

Zurück