Anreise - gerne auch mit den Öffentlichen!

So kommen Sie mit Auto, Bahn und Bus zur Landesausstellung

Das Wittelsbacher Land ist wirklich einfach zu erreichen. Es liegt zwischen München, Augsburg und Ingolstadt. Unser Tipp: Reisen Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an! Ihr Fahrrad oder E-Bike bringen Sie gerne mit oder leihen es sich vor Ort. Dies lässt sich dann auch dafür nutzen, das Wittelsbacher Land aus einem eigenen Blickwinkel zu erkunden - zum Beispiel für die Strecke zwischen Aichach und Friedberg, etwa auf der eigens zur Landesausstellung geschaffenen "Wittelsbacher-Radtour".

Mit dem Auto:

Von den Autobahnen A 8 (München–Augsburg, Ausfahrt Dasing bzw. Friedberg) und A 9 (Ingolstadt–München, Ausfahrt Langenbruck, dann B 300) gelangen Sie direkt ins Wittelsbacher Land und die beiden Gastgeberstädte.

Mit der Bahn und dem AVV:

Mindestens ebenso bequem kommen Sie mit dem Zug ins Wittelsbacher Land. Aichach und Friedberg liegen direkt an der Bahnstrecke Augsburg–Ingolstadt. Von beiden Bahnhöfen sind es nur rund 500 Meter ins jeweilige Stadtzentrum, noch kürzer ist der Weg dann von dort zu den Ausstellungsorten.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln – also mit der Bahn und dem Augsburger Verkehrsverbund (AVV) – anzureisen zahlt sich in jeder Hinsicht aus, denn auf diese Weise erhält der Besucher und die Besucherin auch noch zwei Euro Ermäßigung auf den Eintritt in die Landesausstellung.

Zwischen Aichach und Friedberg:

Mit der Bahn und mit dem Auto pendelt man in nur rund 15 Fahrminuten zwischen den beiden bezaubernden Städten. Radler und E-Biker erleben auf der etwa 20 Kilometer langen Strecke entlang des Altbaierischen Oxenwegs und durch das idyllische Paartal außergewöhnliche Natur hautnah. Hin auf dem Zweirad, zurück mit dem Zug oder umgekehrt, so die lohnenswerte Empfehlung. In Aichach und in Friedberg können Sie sich dafür übrigens Fahrräder und E-Bikes (begrenztes Kontingent) ausleihen.

Mit dem Reisebus:

An beiden Ausstellungsorten können Busse ihre Fahrgäste direkt beim Ausstellungsgebäude ein- und aussteigen lassen und anschließend ausgeschilderte Parkplätze ansteuern. In Aichach ist der Zustieg direkt vor dem "FeuerHaus" (Martinstraße 15) möglich. In Friedberg wurde dafür die Parkbucht in der Joseph-Hohenbleicher-Straße (B 300), direkt unterhalb des Ausstellungsgebäudes "Wittelsbacher Schloss", geschaffen. Die Zufahrt ist hier jedoch nur aus Richtung Augsburg bzw. der Autobahnausfahrt Friedberg kommend möglich.