Aichacher Ostermarkt

im Pfarrzentrum Haus „St. Michael“ am 7. und 8. März 2020

Fotos: © Erich Echter

Ostermarkt bietet Dekoratives rund ums Ei


Eier in Aquarelltechnik, bestickt, mit edler Seide oder antiker Spitze, aus Perlmutt, Bernstein oder Holz – beim Aichacher Ostermarkt am 7. und 8.März kommen nicht nur Sammler von Ostereiern ins Schwärmen! Vier Wochen vor Ostern können viele kleinen Kunstwerke rund ums Osterei bewundert werden. Wegen Renovierungsarbeiten findet der Ostermarkt in diesem Jahr im Pfarrzentrum Haus „St. Michael“ in Aichach statt.

Rund 40 Aussteller präsentieren ihre kunstvoll gestalteten Ostereier und österlichen Dekorationen. Der Fachmarkt zeichnet sich durch das vielfältige Angebot aus – hier findet man Eier aus (fast) allen Materialien, die mit unterschiedlichen Techniken bearbeitet und verziert werden. Vor Ort lassen sich einige Künstler über die Schulter blicken und demonstrieren ihr Handwerk. Daneben gibt es aber auch Heuhasen und Blumenengel, Klosterarbeiten, Seifen, Kräuterkissen und auch erste Frühlingsblumen werden zum Kauf angeboten.

Die Besucher können sich an den beiden Tagen mit herzhaften Speisen und Kuchen stärken. Am Sonntag unterhält außerdem Drehorgelspieler Jürgen Laufer die Gäste mit fröhlichen Melodien und eine Gruppe der Städtischen Musikschule Aichach gibt ein kleines Konzert.

Wo: Pfarrzentrum Haus „St. Michael“ in Aichach, Schulstraße 8
Wann: geöffnet am Samstag, 7. März, von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag, 8. März, von 10 bis 17 Uhr
Eintritt: 1,50 Euro


Weitere Informationen gibt es im Info-Büro der Stadt Aichach unter Telefon 08251/902-0.