Wallfahrtsmuseum Inchenhofen


Das Museum ist im Obergeschoss des Hauses St. Leonhard, dem ehemaligen Brauereigebäude der Zisterzienser, untergebracht, das von 1904 - 1971 eine Niederlassung von Dillinger Franziskanerinnen beherbergte. Das Museum wurde im Auftrag der Pfarrgemeinde St. Leonhard in Zusammenarbeit mit der bayerischen Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in München von Frau Dr. Birgitta Klemenz, Fürstenfeldbruck, erarbeitet. Sein Hauptanliegen ist die Darstellung der Verehrung des hl. Leonhard in Inchenhofen. In der Verbindung von erläuternden Texten und Exponaten solll es sich dem Besucher weitgehend aus sich selbst heraus erschließen.

Das Museum hat keine geregelten Öffnungszeiten. Gruppen und einzelne Wallfahrer bekommen aber gerne eine Führung.
Einfach anmelden beim Katholischen Pfarramt Inchenhofen unter Telefon 08251/1220.

 



museeum Wahlfahrtsmuseeum Inchenhofen

 

Wallfahrtsmuseum St. Leonhard
Klosterberg 3
86570 Inchenhofen

Mehr Informationen zur Leonhardi-Wallfahrt erhalten Sie hier.

Zurück