Museen

im Wittelsbacher Land

 

Hier finden Sie einen Überblick über alle Museen im Wittelsbacher Land:

Museum im Wittelsbacher Schloss Friedberg

Der massige Block des Schlosses mit Bergfried steht nördlich der Altstadt, abseits auf einem kleinen Hügel, umgeben von einem Burggraben. Der Kampfeslärm früherer Zeiten, als die Anlage Grenzfeste war, ist längst verhallt. Heute ist der arkadengesäumte Innenhof würdiger Rahmen für Konzerte und Feste. Beeindrucken werden Sie die weitgespannten Gewölbe des "Rittersaales".

Weiterlesen …

Erlebniswelt Bayerischer Hiasl

Am 5. Mai 2006 wurde die Erlebniswelt Bayerischer Hiasl auf Gut Mergenthau eröffnet. Der Bayerische Hiasl, in Kissing geboren und bei den Jesuiten auf Mergenthau zweitweilig in Diensten, gilt für viele als Sozialrebell, ähnlich wie Robin Hood. Für seine Untaten wurde er 1771 im schwäbischen Dillingen hingerichtet.

Weiterlesen …

Wittelsbacher Museum in Aichach

Die Geschichte der Stadt Aichach ist eng mit der Geschichte des Hauses Wittelsbach verknüpft. In ihrem historischen Unteren Stadtturm, einem Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung, wurde im Juli 1989 ...

Weiterlesen …

Stadtmuseum Aichach

Das im November 2004 neu eröffnete Stadtmuseum zeigt einen reichen Querschnitt durch die Kunst- und Kulturgeschichte der alten Herzogstadt Aichach und ihrer Umgebung...

Weiterlesen …

Feuerwehrmuseum Aichach

Im Feuerwehrmuseum ist auf ca. 70 m² ein Rundgang durch die Geschichte des Löschwesens in Aichach zu sehen. Dargestellt werden verschiedene Zeitepochen wie die Jahrhundertwende, die Kriegsjahre, Beginn des Atemschutzes, Messtechnik des Katastrophenschutzes aus den Siebzigern und vieles mehr bis zur jüngeren Vergangenheit der Aichacher Feuerwehr.

Weiterlesen …

Erstes Friedbärmuseum der Welt

Das 1. Friedbärmuseum der Welt gibt "wissenschaftliche" Auskunft über die im vergangenem Jahrhundert gefundenen Friedbären in Friedberg.

Die Archäologen forschen noch, doch abgesichert ist, das der Friedbär, lat. Pegursus Friedbergensis Poetikuss, wie alle Bären der Welt dem Raubtier "Hund" nahestehen...

Weiterlesen …

Wallfahrtsmuseum Inchenhofen

Das Museum ist im Obergeschoss des Hauses St. Leonhard, dem ehemaligen Brauereigebäude der Zisterzienser, untergebracht, das von 1904 - 1971 eine Niederlassung von Dillinger Franziskanerinnen beherbergte...

Weiterlesen …

Landtechnischen Museum Hergertswiesen

Im Jahre 2009 wurde in Hergertswiesen bei Eurasburg das Landtechnische Museum eröffnet. Hier werden historische, landtechnische Raritäten und einen weiter Überblick über das frühere Leben in den Dörfern des Wittelsbacher Landes geboten...

Weiterlesen …

Der Kunstverein Aichach

Der Kunstverein Aichach - Organisator temporärer Kunstausstellungen


Der Kunstverein Aichach wurde 1985 als Kunstkreis Aichach gegründet und 2003 in Kunstverein Aichach umbenannt. Der Verein hat rund 230 Mitglieder...

Weiterlesen …

Heimatmuseum Mering

Das Museum in der Schlossmühle Mering befasst sich mit der Geschichte des Ortes von der Vor- und Frühgeschichte bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges...

Weiterlesen …

Heimatkundliches Museum Dasing

Dörfliche Exponate wie alte landwirtschaftliche Maschinen und Geräte, bäuerliche Trachten und weitere Themen aus dem dörflichen Leben werden im 2015 eröffneten heimatkundlichen Museum in Dasing präsentiert.

Weiterlesen …

Tyro Toys Museum

Ausstellung mit 3.500 Traktoren- und Baumaschinenmodellen sowie Verkauf in Radersdorf bei Kühbach, erreichbar über die B 300, Ausfahrt Kühbach.

Weiterlesen …

Apokalypse Museum

Ein besonderes Museum wurde am 2. Juni 2011 in Sulzbach bei Aichach eröffnet. Objekt-Designer Adolf Ziegler hat 64 Textpassagen der "Geheimen Offenbarung des Johannes" in Bildern gefasst und zeigt sie in seinem Apokalypse-Museum. Anders als der erste Eindruck vermittelt, seien die reliefartigen Großtafeln nicht aus Kupfer, sondern er habe Ton mit Blattsilber belegt.

Weiterlesen …

Heimatmuseum "Gruin-Haus" in Todtenweis

Im Heimatmuseum "Gruin-Haus" in Todtenweis befindet sich in der ehemaligen Schlafkammer eine Dauer-Ausstellung in Form von 7 großen Schautafeln zur Hof- und Familiengeschichte. Es werden außerdem jährlich zu den beiden offiziellen Öffnungszeiten wechselnde Ausstellung durchgeführt.

Weiterlesen …