Unsere Arbeitskreise

im Wittelsbacher Land e. V.

 

Die Arbeitskreise orientierten sich stets nach den aktuellen Entwicklungszielen. Fachleute und Bürger engagieren sich seit langem in diesen "Regionalforen" und tragen damit zur gemeinsamen Entwicklung unserer Region bei. Mit ihrer Mitarbeit werden neue Projekte oder Ideen von verschiedenen Seiten beleuchtet und weiterentwickelt, es werden Tipps zur Umsetzung gegeben und im Gegenzug lernen Bürgerinnen und Bürger die neuen Projekte kennen und werden über den aktuellen Prozess informiert. Dabei liegt der Fokus nicht nur auf neue LEADER-Projekte, auch aktuelle Wettbewerbe, Aktionen oder Maßnahmen anderer Förderprogramme werden vorgestellt. Gemeinsam werden auch Besuche der Projekte vor Ort im Rahmen von Exkursionen organisiert.

Die Teilnahme ist unverbindlich, flexibel und nicht mit einer Vereinsmitgliedschaft verbunden. Informationen erhalten Sie über die Geschäftsstelle. Um Anmeldung zu den Sitzungen wird im Vorfeld jedoch gebeten. Aktuell bestehen folgende Arbeitskreise und Projektgruppen:

AK „Tourismus, Kultur und Freizeit“

Der AK "Tourismus, Kultur und Freizeit" entstand aus den ehemals zwei Arbeitskreisen "Tourismus" und "Kultur" der alten LEADER-Förderperiode. Hier sollen Projektideen zu verschiedenen Themen besprochen werden, die sich vor allem im Entwicklungsziel 3 "Steigerung der Qualität und Quantität der Angebote im Bereich Tourismus, Kultur und Freizeit" in der Lokalen Entwicklungsstrategie wiederfinden sollen.

Sprecherin: Sabine Asum, Laimering

AK „Regionale Wirtschaft“

Aus dem ehemaligen AK "Regionale Produkte" entstand der AK "Regionale Wirtschaft" der sich Themen der regionalen Vermarktung, regionaler Produktvielfalt und Wirtschaftsförderung widmet. Dabei steht die Stärkung der regionalen Wirtschaft und die Profilierung als Ausbildungs- und Arbeitsregion im Vordergrund.

Sprecher: Peter Lachenmair, Merching

AK „Landschaft- und Siedlungsentwicklung“

Als ein neu gebildeter AK widmet sich der AK "Landschafts- und Siedlungsentwicklung" Themen, die dem Entwicklungsziel 1 "Nachhaltige Raumentwicklung, insbesondere durch Orts- und regionsspezifische Kulturlandschaftsentwicklung" vorrangig dienen.

Sprecher: noch offen

AK „Generationenfreundlicher Lebensraum“

Ebenfalls einen neuen AK stellt der AK "Generationenfreundlicher Lebensraum" dar. Er behandelt vor allem Themen, die dem Entwicklungsziel 4 "Gestaltung eines attraktiven Lebensraums für alle Generationen und Bevölkerungsgruppen" zuzuordnen sind.

Sprecherin: Helmut Wirths, Schmiechen

AK "Öffentlichkeitsarbeit"

Hauptaufgabe des Arbeitskreises Öffentlichkeitsarbeit ist es, den Wittelsbacher Land e. V. und seine Ziele durch Aktivitäten, Öffentlichkeitsarbeit, Werbung, Pressearbeit und einem einheitlichen Erscheinungsbild nach außen zu tragen. Vor allem die Vereinszeitung "Nachrichten aus dem Wittelsbacher Land" und der Veranstaltungskalender sind hier wichtige Aufgaben.
 
Sprecherin: Ingrid Erne, Hollenbach

AK "Energie und Klimaschutz"

Der Arbeitskreis Energie und Klimaschutz ist eine Partizipationsmöglichkeit für Bürgerinnen und Bürger des Landkreises und befasst sich mit aktuellen Themen des Umwelt- und Klimaschutzes sowie dem Aspekt der Energie, im Rahmen der Agenda 21. Ziel ist, den Landkreis Aichach-Friedberg nachhaltig zu entwickeln und der Bevölkerung den schonenden Umgang mit Ressourcen nahe zu bringen. Organisiert und moderiert wird der Arbeitskreis durch die Fachstelle für Klimaschutz des Landratsamtes.

Sprecher: Walter Pasker, Aindling

Projektgruppen

Des Weiteren bestehen verschiedene Projektgruppen, die sich zu spezifischen Themen austauschen oder sich aus ehemaligen LEADER-geförderten Projekten entwickelten und der Nachhaltigkeitssicherung dienen: 
  • Projekt- und Steuerungsgruppe "Na(h) gut!"
  • Projekt- und Steuerungsgruppe "Volksmusik im Wittelsbacher und Dachauer Land"
  • Projektgruppe "Moor" (Fachstelle für Klimaschutz des Landkreises)
  • Projektgruppe "Energieeffizienz öffentliche Nichtwohngebäude" (Fachstelle für Klimaschutz des Landkreises)